Madden NFL 21: Präsentation aufgrund von Protesten verschoben

Nun hat der Fall rund um George Floyd auch erste Auswirkungen auf die Gaming Industrie. Publisher Electronic Arts hat die für den Montag angekündigte Vorstellung des neuen Teiles der Madden NFL Reihe abgesagt.

In ihrem Statement auf Twitter, geben sie bekannt, das man die Aufmerksamkeit den Problemen der ungerechten Behandlung und der systemischen Unverhältnismäßigkeit zu widmen ist.

Durch Proteste gegen Polizeigewalt, kam es in mehreren Staaten zu Unruhen. Auslöser desse war der gewaltsame Tod des Afroamerikaners George Floyd am 25. Mai 2020 in Minneapolis.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
Enable Notifications OK No thanks