IO Interactive muss Angestellte entlassen

Kürzlich gab Square Enix den Verkauf von IO Interactive bekannt. Doch das Entwickler Studio der allseits beliebten Hitman-Reihe gab nun auch bekannt, das man sich von Mitarbeitern trennen müsste. Dies zeigt, das dass Studio wohl mehr Probleme hat, als es erst vermuten lies.

Bekannt gegeben wurde das ganze per Twitter. Ob das Studio langfristig eine Zukunft hat steht in den Sternen. Derzeit bleibt nur die Spekulation über einen neuen Käufer oder über eine Unabhängigkeit.
Ob IO Interactive in Zukunft einen neuen Gönner finden wird, oder als unabhängiges Studio weitermachen wird, ist derzeit reine Spekulation.

Quelle: Twitter

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.