GDC 2019: Google Keynote über Cloud Gaming

Google hat bereits mit der Ankündiung einer Keynote auf der Games Developer Conference 2019 für Aufmerksamkeit gesorgt. In ihrem Teaser deuten sie nur auf den Slogan „Zukunft des Gaming“ hin. 

Bereits 2018 zeigte Google das Projekt Streaming in ihrem Blog. Auserlesene Spieler durften Assassin’s Creed Odyssey testen. Hierbei wurde das Cloud Gaming durch das Nutzen mit dem Chrome Browser realisiert. Laut Google soll das Spielen hierbei mit stabilen 60 FPS auf Full HD möglich sein. Das Google Magazin hat neben dem Teaser bisher nur eine Newsletter Anmeldung.

Die Gerüchte deuten daraufhin das es sich über eigenständige Hardware von Google handeln könnte. So hat Rock Osterloh, Hardware Manager bei Google, hat sich kürzlich auf Twitter geäußert das er sich freut. Daher wird stark vermutet, dass es sich um Hardware handeln könnte. Es wird auch nicht ausgeschlossen das es sich nun um die Präsentation des fertigen Dienstes handelt. Eine Kombination aus Hardware und Software wäre überaus realistisch und vor allem praktisch. Bereits der Chromecast hat gezeigt, wie erfolgreich das Inhome Streaming sein kann. Während sich die Konkurrenz wie Shadow PC, Steam Link etc. nur mäßig etabliert könnte Google hier den nächsten Trend landen.

Um sich im Gaming Sektor besser etablieren zu können, hat Google zudem die langjährige Ubisoft Produzentin Jade Raymond geholt. Unter ihrer Führung entstanden die ersten beiden Assasins Creed Teile. Zuletzt war sie bei EA tätig, wo sie die Leitung für die Kampagne von Star Wars Battlefront hatte. Dieser Umstand könnte auch dazu führen das Google eigene Spiele produzieren wird. 

Wer nicht Live vor Ort ist, kann sich das ganze auch Online anschauen. Denn Google Streamt die Keynote parallel in Youtube. Der Stream findet am 19. März um 18 Uhr deutscher Zeit statt. 

 

Selinger

Gründer und Chef Redakteur von Xboxdev.

Kommentar verfassen