Chetter72: Vom Disney-Darsteller zum beliebten Streamer

Chetter72, ein bekannter Name in der Gaming-Community, hat eine faszinierende Karriere, die von der magischen Welt von Disney bis hin zum dynamischen Universum des Online-Streamings reicht. Seine Reise ist ein Beweis für Ausdauer und Leidenschaft, die sich in den letzten Monaten in einem bemerkenswerten Erfolg niedergeschlagen haben.

Aufstieg zum Ruhm

Über Monate hinweg hat Chetter72 kontinuierlich gestreamt und dabei nur eine kleine, aber treue Zuschauerbasis aufgebaut. Im Oktober 2023 streamte er 42 Stunden mit durchschnittlich zwei Zuschauern. Auch im November 2023 blieb der Durchbruch aus, obwohl er 45 Stunden mit durchschnittlich drei Zuschauern streamte. Der Wendepunkt kam jedoch im Juni 2024, als ein viraler TikTok-Clip sein Leben veränderte. Der Clip (zu finden hier) zeigte ihn im Gespräch mit pudgykindness, in dem er erklärte, dass er 15 Jahre lang bei Disney gearbeitet hatte und die Stimme der Schildkröte Crush aus „Findet Nemo“ in der interaktiven Show „Turtle Talk with Crush“ war.

Endgültig eroberte der Streamer die Herzen der Community, als er für einen einzelnen Zuschauer eine abgewandelte Version von „Happy Birthday“ sang. Der Zuschauer überraschte ihn daraufhin mit einer Spende von 450 US-Dollar und rief auf TikTok dazu auf, das Leben des freundlichen Streamers zu verändern – Tausende folgten dieser Aufforderung. Das Video von pudgykindness wurde über 50 Millionen Mal angesehen und erhielt 8,7 Millionen Likes. Zahlreiche neue Zuschauer strömten auf den Twitch-Kanal von Chetter72, um ihm zu folgen.

Als Chetter72 am 15. Juni 2024 auf Twitch live ging, war er überwältigt von der Anzahl der Zuschauer, die sich in seinem Chat versammelten. „Ich bin total sprachlos“, erklärte er. In den ersten Augenblicken des Streams war er kaum zu verstehen, so sehr häuften sich die Benachrichtigungen für Abos, Cheers und Donations.

Karriere und Hintergrund

Chetter72s Reise begann im November 2004 bei Disney, wo er als Host und Darsteller bei Innoventions arbeitete. Innoventions war eine interaktive Ausstellung im Disneyland Resort, die technologische Innovationen präsentierte. Sein großer Durchbruch kam 2005, als er sich für die Rolle von Crush, der Schildkröte, in der beliebten Show Turtle Talk bewarb. “Ich hätte nie gedacht, dass ich 15 Jahre lang die Stimme der Schildkröte machen würde”, erzählte er. Während seiner Zeit bei Disney sprach Chetter72 nicht nur Crush, sondern baute auch dauerhafte Freundschaften auf und sammelte wertvolle Erfahrungen.

“Die Menschen, die ich unterwegs getroffen habe, waren die Highlights meiner Zeit bei Disney. So viele großartige Freunde und Kollegen habe ich in diesen 15 Jahren kennengelernt”, sagte er. Aufgrund persönlicher medizinischer Probleme musste er Disney jedoch verlassen. Diese gesundheitlichen Probleme hinderten ihn daran, zur Arbeit zu kommen, was letztendlich zu seiner Entlassung führte.

Übergang zum Streaming

Inspiriert von beliebten Streamern wie Timthetatman, Huskerrs und Ninja entschied sich Chetter72, das Streaming auszuprobieren. “Ich liebte es, Streamer zu sehen, die Menschen zum Lachen brachten und sie unterhielten, während sie Videospiele spielten. Ich dachte, das würde mir auch gefallen”, erklärte er. Anfangs streamte er sporadisch, aber seine konsequenten Bemühungen zahlten sich aus, als seine Inhalte durch TikTok an Fahrt gewannen.

“Ich war schon immer ein Gamer und ein Entertainer, also passten die beiden Dinge zusammen”, sagte er. Die Unterstützung seiner Freunde während dieser Zeit spielte eine entscheidende Rolle in seiner Reise. Sie beobachteten, wie seine Streaming-Karriere vor ihren Augen Gestalt annahm. “Es hat mir definitiv mehr Energie gegeben und mich angetrieben, dies als Karriere weiter zu verfolgen”, fügte er hinzu.

Zukünftige Ambitionen

Obwohl Chetter72 das Streaming immer noch als Hobby betrachtet, erkennt er dessen Potenzial als vollwertige Karriere an. Er möchte weiterhin Menschen durch Streaming und Videos unterhalten. “Menschen glücklich zu machen, ist mein Ziel”, betonte er. Obwohl eine Rückkehr zu einem großen Unternehmen wie Disney unwahrscheinlich scheint, ist er offen dafür, an Conventions wie der Gamescom teilzunehmen, um neue Leute kennenzulernen und Möglichkeiten zu erkunden.

“Ich weiß nicht, was es bräuchte, um zu Disney oder einem anderen Job zurückzukehren. Es ist schwierig, mit dem Streaming zu konkurrieren. Sein eigener Chef zu sein, ist ziemlich erstaunlich”, sagte er. Treffen mit neuen Menschen ist eine seiner Leidenschaften, daher ist die Teilnahme an Conventions ein festes Ziel.

Aktuelle Branchenentwicklungen

Zu den jüngsten Massenentlassungen in Medien- und Gaming-Studios äußerte Chetter72 Mitgefühl für die Betroffenen. “Es ist verheerend für jeden, eine Position zu verlieren, an der er gearbeitet hat, egal wie lange er dort war”, sagte er. Er sieht Streaming als einen gangbaren Karriereweg und plant, seine Energie darauf zu konzentrieren.

“Als Streamer sein eigener Chef zu sein, ist erstaunlich. Das ist mein Ziel, und ich werde meine Energie darauf richten, dies jetzt und in Zukunft zu verfolgen”, fügte er hinzu.

Chetter72s Geschichte ist ein Zeugnis für Resilienz und Anpassungsfähigkeit und zeigt, wie Leidenschaft und Hingabe zum Erfolg in unerwarteten Bereichen führen können. Seine Reise vom Disney-Darsteller zum beliebten Streamer inspiriert weiterhin viele in der Gaming-Community.

Für mehr Informationen über Chetter72 besuchen Sie seinen Twitch-Kanal.

Ein herzliches Dankeschön an Chetter72, dass er sich die Zeit genommen hat, um unsere Fragen zu beantworten und seine inspirierende Geschichte mit uns zu teilen.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner